Kooperation/Kunst.Klasse! 2014

dlib – einmal andersrum

Wer hätte gedacht, dass hinter einer Plexiglas-Scheibe so faszinierende Bilder entstehen können … Angeregt durch die Hinterglasmalerei des Künstlers Wolf Hamm fand unser erstes Kunstklassen-Projekt mit dem Kunstmuseum Ahlen statt. Wer mitmalen wollte, musste erstmal umdenken …

IMG_5154

Die Bilder von Wolf Hamm lassen sich wie Geschichten „lesen“. Auf der Suche nach Menschen, Tieren und seltsamen Mischwesen haben wir dazu unsere eigenen Bildgeschichten erfunden. Genauso „ver-rückt“ wie die Motive war dabei auch die Technik: Gemalt wurde nämlich von hinten auf eine Plexiglas-Scheibe. Dabei mussten wir genau umgekehrt vorgehen, als man es normalerweise beim Malen auf Papier oder Leinwand tut:

 

Das, was später ganz vorne zu sehen sein sollte, musste nämlich als erstes aufgetragen werden, wie z.B. die roten Pünktchen auf dem Kleid der Frau oder die schwarzen Linien. Und außerdem war nachher natürlich alles spiegelverkehrt.

Ganz schön anspruchsvoll! Genau die richtige Herausforderung für die Kunstklasse 5.1 🙂
Überzeugt Euch selbst …

 

Ein Kommentar zu “dlib – einmal andersrum

  1. Pingback: 500 Weihnachtsgrüße | fritzart.me // das Kreativportal der Fritz-Winter-Gesamtschule

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s